07.12.2017

Pressefreiheit, Meinungsfreiheit, freie Wahlen - Wie bitte, wo ist das denn noch ...en vogue?

Pressefreiheit, Meinungsfreiheit, freie Wahlen - Wie bitte, wo ist das denn noch ...“en vogue“?

„...alles eine Frage der Definition.“ – Ach! -

Gerade in der Politik hört man immer wieder diese Auslegungsweise der vielschichtigen Fassetten namens „Dienen am Volk“. Und man kann sich nur wundern, unter welchem Kaugummi-Stress dieses kleine Wörtchen „Definition“ zu leiden hat. -

Der eine definiert sich darüber, ein trickreicher Immobilienjongleur, sogar Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, und ganz nebenbei auch noch Retter der westlichen Welt zu sein. Und alles zusammen käme der Definition „Bigott“ selbstredend gleich, so sein Twitter-Statement mit Fake-News Charakter.

Der andere, etwas weniger extrovertierte Egomane, sieht sich aber dennoch wie selbstverständlich als demokratisch gewählter Erlöser seines Landes, der alles wegsperren darf, was nicht bei drei auf dem Baum ist, wenn es um ein klares Bekenntnis gegen seinen Widersacher Fethullah Gülen geht. Sie wissen schon, Gülen, der, der Präsident Erdogans Meinung nach, den gescheiterten Militärputsch 2015 in der Türkei zu verantworten hat. Dass es noch weitere DEN oder DIE vom gleichen Schlag in Russland oder Brasilien, Kolumbien, Nord-Korea oder China gibt, ist fast schon langatmige Alltagsnachrichtenkost. -

Aber es soll auch andere geben, nämlich die Politiker und Politikerinnen, die aus Überzeugung angetreten sind, Schaden von ihrem Land abzuwenden, ihre Pflichten gewissenhaft zu erfüllen, Gerechtigkeit gegen jedermann auszuüben, und sich als Person hinten anzustellen. Und das alles zum Wohle des Volkes. Letzteres scheint aus der Zeit gefallen zu sein!

Dass meistens die Herrschaften, mit dem Nachsatz „so wahr mit Gott helfe“, ihren Eid noch feierlich und theatralisch krönen, obwohl sie sich den „Herrn da oben“ nun wirklich nicht an ihrer Seite wünschen, liegt wohl in der Natur einiger, vieler Menschenkinder.

Ein Licht (lein) am Ende eines ellenlangen Tunnels

Es ist dennoch Interessant, ja, es macht tatsächlich Hoffnung, dass es immer wieder mal einige, wenige dieser unrühmlichen Spezies Politiker und Politikerinnen gibt, die sich aus reiner Berufung in dieses trübe und unappetitliche Haifischbeckenwasser begeben, und Pressefreiheit, Meinungsfreiheit und freie, demokratische Wahlen auf ihre Fahnen schreiben. -

Wer jetzt blinden Patriotismus erwartet, sollte den Artikel nochmals von vorne zu lesen beginnen. Wer aber Zeitgeschichte ohne Scheuklappen wahrnimmt, weiß, das die Regierung der Bundesrepublik Deutschland eine über Jahrzehnte hinweg wohltuende Ausnahme ist, nach der sich zweidrittel, und sei es auch nur dreifünftel aller Menschen auf diesem Globus sehnen. Ist das nichts? Zugegeben, es ist viel zu wenig. Zu wenig Respekt, zu wenig Toleranz, zu wenig Mitgefühl, zu wenig von allem. Aber immerhin so viel, dass andere sich ein Beispiel nehmen könnten. Ohne Anfang, kein Vorankommen! –

Auch in der Kapitalanlage gibt es Vorbilder. Zum Beispiel Gold und Silber. Erfolg benötigt oft die Fähigkeit, sich richtig inspirieren zu lassen. Thomas Straub / valvero Sachwerte GmbH, Berlin



© 2018 valvero Sachwerte GmbH