16.04.2018

Klassische Absicherung mit Goldmünzen- und barren

Klassische Absicherung mit Goldmünzen- und barren

Mit Goldmünzen und Goldbarren erhalten sich Anleger auch in extremen Krisenzeiten ihre Zahlungsfähigkeit. Somit ist diese Anlageform besonders gut zur Absicherung von Teilen des Vermögens geeignet. Doch nicht mit jeder Goldmünze ist die Zahlungsfähigkeit gleich gut erreichbar. Denn sollte das Vertrauen in das Papiergeld verloren gehen, dürften viele Menschen auch Misstrauen gegenüber unbekannten Prägungen hegen. Käufer, die Goldmünzen  als Absicherung kaufen, sollten daher die gängigsten Münzen wie den Krügerrand, den Känguru Nugget, den österreichischen Philharmoniker oder den kanadischen Maple Leaf bevozugen. Zudem raten wir von Valvero unseren Kunden, auch  Münzen mit kleinerer Stückelung beim Kauf zu berücksichtigen. Denn sollte es einmal notwendig werden, mit dem „Goldschatz“ die Ausgaben des täglichen Lebens zu bestreiten, könnte „Wechselgeld“ zum Beispiel beim Bäcker oder Gemüsehändler mit größeren Münzen oder sogar Barren problematisch sein. Aus diesem Grund sollte auch ein Teil des Edelmetall-Investments mit 1-Unzen Silbermünzen abgesichert und sinnvoll sein. Auch hier raten wir unseren Kunden, die gängigen Silbermünzen wie z.B. den kanadischen Maple Leaf, den österreichischen Philharmoniker oder den amerikanischen Eagle beim Edelmetallkauf mit einzubeziehen.  

Anleger sollten sich auch überlegen, welchen Teil ihres Edelmetallvermögens sie tatsächlich zu Hause lagern wollen. Denn dies sollte zum einen nur in einem Tresor erfolgen, sonst gibt es bei einem eventuellen Einbruch und Diebstahl von  der Hausratsversicherung keine Entschädigung. Eine Abstimmung mit der Hausratsversicherung, wieviel Edelmetalle im eigenen Haus versichert sind, solle vorab mit der Versicherung geklärt werden. Größere Bestände an Edelmetallen können entsprechend auch in angemieteten Schließfächern bei Banken und Sparkassen gelagert werden. Wir von valvero bieten unseren Kunden bereits Schließfächer (Lindau) an. Da die Preise für diese Art von Verwahrung sowie die möglichen Versicherungen deutlich variieren, sollten Anleger vor dem Anmieten eines Schließfachs am besten den Markt erkunden. Um sich vor unseriösen Händlern zu schützen, sollten Anleger ihre Münzen und Barren nur bei ausgewiesenen zertifizierten Händlern wie z.B. valvero beziehen und „Schnäppchenangebote“ sehr argwöhnisch betrachten. Es ist aber durchaus sinnvoll, die Preise bei verschiedenen zertifizierten Händlern zu vergleichen. In Zeiten starker Nachfrage kann es auch durchaus zu Lieferengpässen kommen.  

Goldmünzen sind gefragter denn je. Weltweit legten Investoren im vergangenen Jahr ca. 95 Milliarden US-Dollar in Goldmünzen- und  barren an. In Krisenzeiten könnte sich die Nachfrage daher vervielfachen – mit entsprechendem Einfluss auf den Goldpreis.

Gängige Gold- und Silbermünzen im Überblick

Goldmünzen:
- Krügerrand: Ausgabeland Südafrika, Ausgabe seit: 1967, Feingehalt: 916,7 in Größen von 1/10,  ¼, ½, 1 Unze erhältlich

- Maple Leaf: Ausgabeland Kanada, Ausgabe seit: 1979, Feingehalt: 999,9 in Größen von 1/10, 1/20, ¼, ½, 1 Unze erhältlich

- Wiener Philharmoniker: Ausgabeland Österreich, Ausgabe seit: 1989, Feingehalt: 999,9 in Größen von 1/10,  ¼, ½, 1 Unze erhältlich

- American Eagle: Ausgabeland USA, Ausgabe seit: 1986, Feingehalt: 916,7 in Größen von 1/10,  ¼, ½, 1 Unze erhältlich

Silbermünzen:
- Silber Maple Leaf: Ausgabeland: Kanada, Ausgabe seit: 1988, Feingehalt: 999,9 in Größen von 1 Unze erhältlich

- Silber Känguru Nuggets: Ausgabeland: Australien, Ausgabe seit 2015, Feingehalt 999,9 in Größen 1 Unze erhältlich

- Silber Philharmoniker: Ausgabeland Österreich, Ausgabe seit: 2008, Feingehalt: 999,9 in Größen von 1 Unze erhältlich

- Silber Eagle: Ausgabeland USA, Ausgabe seit: 1986, Feingehalt: 999,9 in Größen von 1 Unze erhältlich

- Silber Libertad: Ausgabeland Mexico, Ausgabe seit: 1988, Feingehalt: 999,9 in Größen von 1 Unze, 2 Unzen, 5 Unzen, 10 Unzen und 1 Kilogramm erhältlich

Für Goldmünzen, die zu Anlagezwecken gekauft werden, fällt keine Mehrwertsteuer an. Beim Kauf von Silberanlagemünzen und Silberbarren fällt grundsätzlich die gesetzlich gültige Mehrwertsteuer an. Eine Alternative sind differenzbesteuerte Silberanlagemünzen, z.B. Maple Leaf und Känguru Nuggets in Silber. Hans-Joachim Weber / valvero Sachwerte GmbH, Berlin



© 2018 valvero Sachwerte GmbH