25.05.2018

Italien – Geblendet von der eigenen Chaosbereitschaft

Italien – Geblendet von der eigenen Chaosbereitschaft

Die drittgrößte Volkswirtschaft der EU ist das neue Sorgenkind Europas. Die Märkte sind nervös wie schon lange nicht mehr. Das mit 2,3 Billionen Euro in der Kreide stehende Italien steht vor einem historischen Schuldenkollaps. Ein Land, das mit Architektur, Kunstgeschichte, exzellenter Küche, Mode, Musik und Fußball Weltruhm erlangt hat, gibt in seiner 72 Jahren Republik Geschichte politisch das jämmerlichste Bild aller EU-Staaten ab. Und wer geglaubt hat, dass die Zeit der undurchsichtigen „kleinen Polit-Clique“ um den skandalumwitterten und wegen Steuerbetrugs und Schwarzgeldkassen verurteilte Ex-Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi endgültig vorbei sei, und Italien politisch endlich erwachsen und berechenbarer werden würde, wird den Glauben an ein stabiles Italien endgültig verloren haben. Denn es stehen schon wieder andere Demagogen hemdsärmelig und leger an den Mikrofonen, um ihren gebeutelten Landsleuten ihre Pläne für ein besseres Italien schmackhaft zu machen. „Jetzt darf uns keiner mehr ein Bein stellen“, droht der Chef der rechtspopulistischen Lega Matteo Salvini seinen politischen Gegnern und der gesamten EU. Zusammen mit seinem „Fünf Sterne“-Spezi Luigi di Maio hievt er nun den Polit-Neuling und Europaskeptiker Prof. Giuseppe Conte ins Amt des Ministerpräsidenten. Ein Schelm, der glaubt, dass mit diesen Signori, die zudem alle nichts von staatlicher Ausgabendisziplin halten, der italienische Scherbenhaufen politischer Instabilität kleiner wird. Fest steht aber, dass sich der Rest Europas große Sorgen um ein wunderbares Land und seine tollen Menschen machen muss. Auch wenn das Stühlerücken auf der Titanic ganz anders ausgeht. Wie sooft in Italien.

Das aufziehende Italiengewitter könnte das gesamte europäische Finanzsystem in die Knie zwingen. Für Kapitalanleger in Edelmetalle ein Weckruf zum Handeln. Aber Vorsicht, es gibt Unwegsamkeiten, die müssen besprochen werden. Wer auf Nummer sicher gehen will, lässt sich ausgiebig von einem kompetenten Edelmetallhändler beraten. Der Edelmetallshop valvero Sachwerte GmbH ist so eine kompetente Adresse des Vertrauens. Thomas Straub / valvero Sachwerte GmbH, Berlin



© 2018 valvero Sachwerte GmbH