03.08.2018

Eine neue Produktlinie - Der Krugerrand in Silber

Eine neue Produktlinie - Der Krugerrand in Silber

Wer Münzliebhabern zuhört, wenn sie voller Bewunderung, mitunter sogar ehrfurchtsvoll vom südafrikanischen Krugerrand reden, könnte man glatt glauben, er sei der "Rolls-Royce" unter allen Goldmünzen. Dabei lässt sich so etwas heraushören wie "das gibt es nicht noch einmal", das ist unerreicht, für alle Zeit. Und ja, die Ansteckungsgefahr dieser Faszination ist tatsächlich Riesen groß. Schon die Angaben des Herstellers Rand Refinery in Südafrika, der Krugerrand sei weltweit mehr als 60 Millionen Mal verkauft worden, lässt die Hochachtung gegenüber dieser einmaligen Goldkreation des südafrikanischen Bildhauers Coert Steynberg noch einmal merklich ansteigen. Dass es zum runden 50. Geburtstag 2017 bereits eine limitierte Auflage einer silbernen Krugerrandmünze gibt - gemeinsam herausgegeben von der Rand Rafinery und der Prägestätte South African Mint -, wissen wohl nur Numismatiker und Insider.

Doch jetzt, ab dem 1.8.2018, gibt es die weltweit beliebteste Anlagemünze mit der Springbock-Antilope und dem Portrait von Paul Kruger auch in der neuen und dauerhaften Produktlinie "Silber". Die Münze erscheint mit einem Gewicht von 1 Unze (oz, 31,1 Gramm). Der voraussichtliche Ausgabepreis pro Münze liegt bei etwas mehr als 16 Euro.

Münzliebhaber und Kapitalanleger in Edelmetalle sind mit ihren Fragen rund um den "silbernen Nachwuchs" am weltweiten Münzhimmel bei der valvero Sachwerte GmbH in Berlin bestens aufgehoben. Der erfahrene Edelmetallhändler berät den Käufer von Anlagemünzen stationär in Berlin, Lindau und Garmisch-Partenkirchen, so wie im Internet unter edelmetallshop.com und www.numismatikshop.com

Thomas Straub / valvero Sachwerte GmbH, Berlin


© 2018 valvero Sachwerte GmbH