02.11.2018

Der stilvolle Teilrückzug einer politischen Legende

Der stilvolle "Teilrückzug" einer politischen Legende

Die mehrmals vom US-Magazin "Forbes" zur mächtigsten Frau der Welt gekürte deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel packt Ihre Koffer. Man höre und staune, plötzlich geht alles ganz schnell. Oder empfinden das nur Außenstehende so, und ihr Abgang auf Raten wurde schon einige Landtagswahlen vorher von ihren Parteifreunden in Gang gesetzt. 

Dass politische Abgänge nicht immer von Klugheit begleitet werden, davon erzählen Geschichtsbücher kapitelweise, wenn nicht sogar bändeweise. Aber dieser von Angela Merkel stilvoll verkündete Abgang hat etwas ganz Besonderes. Denn diese Frau hat nie mit lauten Worten punkten wollen, wenn es mal brenzlig wurde. Und genau das hat sie sich wohl auch selbst auf ihre Fahnen geschrieben, als sie nach mehreren politischen Tiefschlägen entschied, den Weg freizumachen für andere neue Köpfe, die mit neuen Ideen und neuem Schwung die häppchenweise heruntergekommene CDU wieder auf Vordermann bringen sollen. Bei allem Respekt für die Vielzahl der richtigen Entscheidungen für Deutschland und Europa war ihr zuletzt auch anzusehen, wie sehr sie sich 18 Jahre als Parteivorsitzende und 13 Jahre als Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland verausgabt hatte. Nicht umsonst machte oftmals eine Frage die Runde, wann "unsere Angie" wie sie liebevoll genannt wird, eigentlich mal schläft. Morgens Brüssel, mittags Regierungserklärung im Parlament, zwischendurch Staatsempfänge im Kanzleramt, Treffen mit Wirtschaftsvertretern, Krisensitzungen, Reden halten, in den Flieger steigen, sich vorbereiten auf weitere 18 Stunden-und-mehr-Tage... und irgendwann mal nebenbei 14 Tage Urlaub in Österreich. 

Die Entscheidung, das Amt als Bundeskanzlerin die volle Legislaturperiode zu gestalten, möge ihr gelingen. Denn eins brauchen Deutschland und Europa nicht: Unberechenbarkeit. Und genau für das Gegenteil, nämlich Berechenbarkeit, steht Angela Merkel, die künftige Geschichtsbücher wohlklingend füllen wird. Bei allen Unzulänglichkeiten, die keinem ihrer politischen Gegner fremd sein sollten.

Genauso wie Geldanleger wissen, dass Edelmetalle wie Gold, Silber und Co. die einzig richtige Entscheidung sind, für die Zukunft vorzusorgen. Informationen finden Sie unter www.edelmetallshop.com. Ein Edelmetallhändler des Vertrauens. Valvero - DER Edelmetallhändler des Vertrauens!

Thomas Straub / valvero Sachwerte GmbH, Berlin



© 2018 valvero Sachwerte GmbH